Muth Optik

Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 9.00 – 18.00 Uhr Mittwoch und Samstag 9.00 – 13.00 Uhr zusätzlich: nach Vereinbarung

Die erste Friedrichssegener Schule

Das Studium der zweibändigen Schulchronik der Friedrichssegener Schulen ab dem Bau der 1. Schule in der Wohnanlage Tagschacht, im Jahre 1870, zeigt, daß dieses Kapitel unseres Bergbaudorfes Friedrichssegen nicht in der allgemeinen Schilderung der sehr interessanten Geschichte von Friedrichssegen eingebunden werden sollte. Diese Geschichte der Friedrichssegener Schulen ist von Anfang anmeine Besondere, die auch Wert …

Die erste Friedrichssegener Schule Weiterlesen »

Arbeitsgemeinschaft der Beratungs- und Koordinierungsstellen im Rhein-Lahn-Kreis

Herzlich willkommen auf der Website der Arbeitsgemeinschaft der Beratungs- und Koordinierungsstellen im Rhein-Lahn-Kreis! Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie darüber informieren, was eine Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo) ist, wer wir sind und was wir für Sie tun können. Natürlich erfahren Sie hier auch, wo Sie uns finden, wie und wann Sie uns erreichen. Über …

Arbeitsgemeinschaft der Beratungs- und Koordinierungsstellen im Rhein-Lahn-Kreis Weiterlesen »

Chronik des Bergbaudorfes Friedrichssegen im Rhein-Lahn-Info

I. Abschnitt Römischer Bergbau zu Friedrichssegen ? II. Abschnitt Siedlungsgebiet Ahl III. Abschnitt Ahler Hammer – Ahler Hütte IV. Abschnitt Kölnische Löcher V. Abschnitt Grube Friedrichssegen – Aufstieg (288 KB) VI. Abschnitt Grube Friedrichssegen – Niedergang (204 KB) VII. Abschnitt Dorf Friedrichssegen VIII. Abschnitt Die neue Zeit IX. Abschnitt Der Wiederaufbau X. Abschnitt Die erste …

Chronik des Bergbaudorfes Friedrichssegen im Rhein-Lahn-Info Weiterlesen »

Handbuch für Frauen

Alphabetisches Inhaltsverzeichnis: Arbeit statt Sozialhilfe Arbeitsamt Arbeitsgemeinschaft „Eine Welt“ Bad Ems e. V. mit „Arbeitskreis Frieden“ Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen – ASF Ausländerbeirat des Rhein-Lahn-Kreises Betreuungen (Vormundschaften/Pflegschaften) Caritasverband Rhein-Lahn Deutscher Gewerkschaftsbund Deutscher Hausfrauen-Bund e. V. Deutsche Hausfrauengewerkschaft e. V. Diakonisches Werk in Hessen und Nassau „Die Brücke“ – Seniorenbüro des Rhein-Lahn-Kreises DROBS – …

Handbuch für Frauen Weiterlesen »

Schule und Gesellschaft – vom ‚Machtmittel der Kirche‘ zur ‚Veranstaltung des Staates‘. Zweck des niederen Schulwesens. Zur Methode.

Wer heute nach der Dausenauer Schule fragt, der wird an ein schmuckloses Gebäude außerhalb des Ortskerns verwiesen. Nicht jeder kennt den Bau von innen, bestenfalls junge Eltern und Großeltern, die ihre Kinder oder Enkelkinder zur Schule bringen. Nur noch 4 Jahre lang besuchen Dausenauer Kinder diese Schule, dann setzen sie ihren Bildungsweg in den Nachbarstädten …

Schule und Gesellschaft – vom ‚Machtmittel der Kirche‘ zur ‚Veranstaltung des Staates‘. Zweck des niederen Schulwesens. Zur Methode. Weiterlesen »

Von der Loreley zur Lahn – Eine Reise durch den Rhein-Lahn-Kreis

Das ist die wohl schwierigste Frage für unsere Reise: Wo beginnt, wo endet sie? Der Rhein, die Lahn, der Taunus, die Loreley – das klingt verlockend. Weckt Gefühle und Assoziationen. Zaubert Stimmungen, malt Bilder, komponiert duftig-weiche Klänge. Lässt Natur riechen, Kultur fühlen oder gar schmecken, die Schöpfung erkennen. Erinnerungen wach werden. Also, wo beginnen? Wir …

Von der Loreley zur Lahn – Eine Reise durch den Rhein-Lahn-Kreis Weiterlesen »

Das Hahnstätter Wasserschlößchen und seine Besitzer (Teil II)

Der Erbherr Friedrich Wilhelm – Aus der Ehe des Ernst Franz Ludwig Freiherr Marschall von Bieberstein und der Caroline geborene Freiin von Veltheim stammten sieben Töchter und vier Söhne. Der älteste Sohn, Friedrich Wilhelm, der automatisch Erbherr des Hahnstätter Gutes wurde, kam am 17. Dezember 1806 in Wiesbaden zur Welt. Wie später sein Bruder Ernst, …

Das Hahnstätter Wasserschlößchen und seine Besitzer (Teil II) Weiterlesen »