Industrien, vor denen Menschen bis jetzt immer Angst hatten

Einigen Wirtschaftszweigen sind Menschen einfach gewöhnt. Einen Job bei einem Autohersteller zu finden, oder selbstständig zu sein und sein eigenes Online-Business zu starten und einen Web-Shop zu erstellen, das scheint keinen zu wundern. Doch es gibt auch solche Industrien, von denen man bislang nur geflüstert wurde. Sie schienen entweder in der Grauzone der Legalität zu liegen oder waren als ein Traumberuf gar nicht denkbar. Genau von solchen neuen Industriezweigen, die sich zu echten Goldminen gemausert haben für die Leute, die den kühnen Schritt wagten, wird jetzt die Rede sein.

Übersicht

Im CBD Business investieren

Ja, vom Cannabis hat jeder gehört und zwar nicht immer von seiner besten Seite. Doch dass man von der umstrittenen Pflanze auch ganz legal profitieren kann, das ist schon etwas ganz neues und nur wenigen bewusst. Es geht hier um Cannabidiol, besser bekannt als CBD. In letzter Zeit sorgen die therapeutischen und gesundheitlichen Vorteile der chemischen Verbindungen der Hanf- und auch der Cannabispflanze für immer mehr Aufsehen weltweit. Eine davon ist CBD-Öl. Folglich erscheinen auf dem Markt immer mehr Produkte, die die vielversprechende Substanz enthalten. So eröffnen sich auch immense Möglichkeiten für jeden, der in Abbau der Pflanze investieren will oder sein Business irgendwo auf der Lieferkette startet. Dabei stehen die Prognosen recht gut. Bis 2024 wird erwartet, dass der CBD-Markt einen Umsatz von 20 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Mit Kryptowährungen handeln

Anfangs startete alles als Versuch, das zentralisierte Banksystem zu umgehen und eine schnelle, politischen Entscheidungen und Kontrolle nicht unterworfene Finanzabwicklung zu ermöglichen. Inzwischen sind Kryptowährungen allerdings in aller Munde. Vor Jahren hätte keiner gedacht, dass Geld nur in Form von Datensätzen existieren könnte. Doch die Erfindung der mysteriösen Person Satoshi Nakamoto hat so eine Vorstellung widerlegt. Mittlerweile handelt es sich nicht mehr nur um reine digitale Währungen, sondern um ganze Projekte, Smart Contracts und Dezentrale Finanzen (DeFi), die auf der Blockchain laufen. Vom Krypto-Hype kann man sowohl als langfristiger Anleger profitieren als auch auf Kursschwankungen des stark volatilen Krypto-Markts spekulieren.

Professioneller Spieler werden

Das klingt so, als man seinen Kindheitstraum leben kann. Aber professionell vom Spielen von Video-Spielen wie etwa COD zum Beispiel sein Lebensunterhalt zu verdienen, klingt nicht nur allzu gut, um wahr zu sein. Mit Gaming kann man Karriere machen und ordentlich verdienen, vorausgesetzt man ist beim E-Sport wirklich gut. Und das erfordert nicht nur die entsprechende teure Game-Ausrüstung, sondern auch starken Willen und recht viel Geschick und Erfahrung beim jeweiligen Spiel. Hingabe, Geduld und Talent sind ebenfalls notwendig, um alleine oder in Mannschaft bei den zahlreichen hoch-dotierten Turnieren zu gewinnen. Dabei rechnet man bis 2023 voraussichtlich mit 1,5 Milliarden US-Dollar Umsatz beim E-Sport.

Als professioneller Gambler Karriere machen

Einen Lebensstil zu genießen wie in Hollywood-Filmen, ist zweifellos attraktiv. Doch bei einem solchen Traumjob geht es um viel mehr, als wie James Bond zu kleiden oder sein Martini geschüttelt und nicht gerührt zu verkosten. Egal ob im physischen Casino oder in der Online Spielhalle, man muss dem Nervenkitzel auch gewachsen sein. Zudem wird noch analytisches Denken, gute Kenntnis der Spielregeln und volle Kontrolle der Emotionen erfordert, um dauerhaft den Hausvorteil zu schlagen und vom Glücksspiel zu leben. Auch technologisch muss man immer am Puls der Zeit sein mit einem Smart Casino Guide zum Beispiel. Nur dann wird Fortuna dem professionellen Zocker gnädig sein.